Gütesiegel

Damit Ihre Spende ankommt. Achten Sie beim Spenden auf das Zewo-Gütesiegel.

Klarheit beim Spenden

Vertrauenswürdige Hilfswerke, die von der Zewo geprüft sind und die strengen Anforderungen erfüllen, erhalten das Zewo-Gütesiegel. Sie werden von der Zewo regelmässig auf die Einhaltung von Standards kontrolliert.

Gewinnen Sie vor dem Spenden schnell und einfach den Überblick. Das Zewo-Gütesiegel finden Sie auf folgenden Publikationen von zertfizierten Organisationen: 

  • Sammlungsaufrufe
  • Einzahlungsscheine
  • Inserate
  • Plakate 
  • Broschüren
  • Briefpapier
  • Jahresbericht
  • Website
  • Werbespots

 

Das Zewo-Gütesiegel seit seinen Anfängen

 

2001

Umwandlung der Zewo vom Verein in eine un­abhängige Stiftung und Modernisierung des Gütesiegels. 

1990

1990 wird das Gütesiegel sanft renoviert. Gleichzeitig wird entschieden, in allen Sprach­regionen als Name nur noch die Kurzform « Zewo » zu verwenden. 

1940

Das erste Gütesiegel der Zentralauskunftsstelle für Wohlfahrtsunternehmungen ZEWO wird amtlich registriert. Die Empfehlungsmarke von Pro Infirmis für Vertreter und Hausierer ist ihr Vorläufer.

Alle Vorgängerversionen des Zewo-Gütesiegel sind markenrechtlich geschützt und vereinzelt noch in Gebrauch.

Das Zewo-Gütesiegel

So sieht das Gütesiegel der Zewo aus. Es darf nur von Hilfswerken verwendet werden, die das Prüfverfahren der Zewo erfolgreich durchlaufen haben und die strengen Anforderungen erfüllen. Diese Organisationen verdienen Ihr Vertrauen.