News

31. Mai 2017: Practitioners’ Circle von TI Schweiz und Zewo

Integer handeln und Korruption vorbeugen

Melden Sie sich jetzt für die erste gemeinsame Veranstaltung von Transparency International (TI) Schweiz und der Stiftung Zewo an. Am Practitioners’ Circle vom 31. Mai 2017 beleuchten wir typische Situationen, die das Vertrauen in eine gemeinnützige ­Organisation gefährden können. Die Teilnahme mit Zewo-Gütesiegel ist kostenlos! Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

image

NGO-Practitioners’ Circle von Transparency International (TI ) Schweiz und der Stiftung Zewo am 31. Mai 2017 in Bern: 

Integer handeln und Korruption vorbeugen 

NPOs müssen verantwortungsbewusst handeln. Sonst setzen sie ihren guten Ruf aufs Spiel. Die erste gemeinsame Veranstaltung von TI Schweiz und der Stiftung Zewo beleuchtet typische Situationen, die das Vertrauen in eine gemeinnützige ­Organisation gefährden können.

Was sollten Hilfswerke beachten, wenn sie Aufträge vergeben oder Mandate erteilen ? Wie gehen sie mit Interessenbindungen richtig um ? Was kann ein Hilfswerk tun, damit Korruption keine Chance hat ? Diesen und weiteren Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund. 

Sie erfahren, was TI Schweiz von verantwortungsvollen Hilfswerken erwartet und was die 21 Zewo-Standards zur guten Unternehmensführung sagen. Gemeinsam diskutieren wir praxisbezogene Fälle und suchen nach angemessenen Lösungen.

Flyer mit Programm

Hier gehts direkt zur Online Anmeldung