Archiv Zewo-Tagungen

Zewo-Tagung 2016 in Bern

 

Zewo-Tagung 2016

NPO-Welt in Bewegung

Klassischerweise geht man davon aus, dass drei Sektoren die Bedürfnisse einer Gesellschaft abdecken. Erstens die gewinnorientierte Wirtschaft, die durch den freien Markt reguliert wird. Zweitens der Staat, der mit Steuergeldern gesetzlich festgelegte Leistungen erbringt. Und drittens der gemeinnützige Sektor, der sich jener Bedürfnisse annimmt, die weder durch die Wirtschaft noch durch den Staat abgedeckt werden. Er wird durch die Solidarität der Zivilgesellschaft getragen, basiert auf Spenden und freiwilligem Engagement und reguliert sich weitgehend selbst.

Lesen Sie über die Tagung im Zewoforum 3/2016.

 

 

 

 


Zewo-Tagung 2015 in Zürich

 

Vom Sinn und Unsinn von Mythen

Bilder, Erzählungen oder Verhaltensweisen, die sich wiederholen, prägen unsere Wahrnehmung und schaffen Mythen. Sie stiften Sinn und geben Orientierung. Die Zewo-Tagung widmete sich im geschichtsträchtigen Jahr jenen Mythen, die Hilfswerke umranken.

Die Zewo-Tagung 2015 fand im Zürcher Volkshaus statt. Im Zewoforum 3/2015 ist ein Rückblick veröffentlicht.

 

 

 

 


Zewo-Tagung 2014 in Bern

 

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist bürokratisch

Die Zewo-Tagung 2014 stand im Zeichen der Überarbeitung der Standards und Prüfmethoden für Hilfswerke. Wie gelingt es, Vertrauen zu schaffen, immer höheren Ansprüchen der Öffentlichkeit zu genügen, ohne dass Hilfswerke unter der Last bürokratischer Kontrollen ersticken? Lesen Sie im Zewoforum 3/2014 darüber.

 

 

 


Zewo-Tagung 2013 in Zürich

 

Crisis, what crisis?

Krise? Kann es bei uns nicht geben. Schon manches Hilfswerk wurde jäh aus seiner falschen Sicherheit gerissen. Dabei muss es sich nicht einmal um einen riesigen Skandal handeln, Krisen können ganz klein beginnen. Und vor allem: Krisen können alle treffen!

Die Zewo-Tagung 2013 fand im Zürcher Volkshaus statt. Im Zewoforum 3/2013 ist ein Rückblick veröffentlicht.

 

 


Zewo-Tagung 2012 in Bern

 

Hilfswerke – heute und morgen

Was zeichnet ein zukunftfähiges Hilfswerk aus, welche Rolle soll es in einer schnell
wandelnden Zeit einnehmen und wie gelingt der Umgang mit den Medien?
Diese Fragen werden an der diesjährigen Zewo-Tagung von Referenten aus
Wissenschaft, Kommunikation und Wirtschaft diskutiert und beleuchtet.

Die Zewo-Tagung 2012 fand im Rathaus Bern statt. Im Zewoforum 3/2012 ist ein Rückblick veröffentlicht.

 

 

 


Zewo-Tagung 2011 in Zürich

 

Global Charity Trends

An der vom International Committee on Fundraising Organizations ICFO und von der Stiftung Zewo gemeinsam veranstalteten Tagung zeigten internationale Referentinnen und Referenten auf, wie sich gesellschaftliche Veränderungen und technologischer Fortschritt auf die Arbeit von Hilfswerken auswirken, was dies für Spenderinnen und Spender bedeutet und inwiefern die Ansprüche von Gebern steigen.

Die Tagung richtete sich an Fachleute und Führungskräfte von national und international tätigen Hilfswerken mit Zewo-Gütesiegel sowie an Zertifizierungs- und Monitoringorganisationen, die im International Committee on Fundraising Organizations ICFO zusammengeschlossen sind.