Zewo-Tagung am 13.9.2017

Nicht verpassen. Informieren Sie sich an der jährlichen Zewo-Tagung aus erster Hand.

NPO unterwegs in die digitale Zukunft

Wir stehen an der Schwelle zu einer digitalen Gesellschaft. Was verändert sich in der Welt der NPOs ? Welche Themen sollten sie auf dem Radar haben?

An der Zewo-Tagung vom 13. September 2017 beleuchten wir, wie sich die Digitalisierung auf die Handlungsfelder und die Arbeitsweise von NPOs auswirkt. Wir zeigen wie sich das Spendenwesen verändert und was die NPO-Themen der digitalen Zukunft sind. Vorträge, Diskussionen und Live-Demos zeigen, wie Non-Profits die neuen Möglichkeiten nutzen und welche Risiken sie bergen.

Zewo-Tagung 2017

Programm Vorschau
Der Zewo-Präsident, Kurt Grüter, begrüsst spannenden Gäste, die die NPO-Welt 4.0. ausloten. Joël Luc Cachelin, Sachbuch­autor zur Digitalen Transformation, erklärt die Auswirkungen des digitalen Wandels auf unsere Gesellschaft. Gregor Nilsson, Chief Digital Officer von WWF Schweiz zeigt, wie NPOs ihre Arbeitsweise verändern müssen, um die Chancen der digitalen Welt optimal zu nutzen. Die Unia diskutiert mit NPOs und weitern Expertinnen und Experten über das Potenzial und die Risiken der NPO-Welt 4.0. Boris Brunner stellt die Lösung vor, mit der die SIX den Zahlungsverkehr in der Schweiz digitalisiert und die Einzahlungsscheine ablöst. Denise Soesilo demonstriert wie Fondation Suisse de Déminage Drohnen einsetzt. Nathalie Himmelheber berichtet über die Erfahrungen von WWF Schweiz bei der Mitgliederwerbung mit Virtual ­Reality. Prof. Dr. Andrea Belliger, Expertin für eHealth, nimmt die digitale Transformation im Gesundheitswesen unter die Lupe. Prof. Dr. Mark Eisenegger von Institut für Gesellschaft und Öffentlichkeit der Universität Zürich zeigt, wie wir die Medien im digitalen Zeitalter nutzen und diese rund ums Thema Spenden und Helfen beschäftigt. Als Datenschutzbeauftragter weiss Bruno Baeriswyl, welche Risiken und Chancen die Fülle digitaler Daten birgt. Er erklärt, wie wir mit Big Data umgehen sollten und die Privatsphäre schützen. Andreas Freimüller vom Kampagnenforum zeigt NPOs wie sie bei Campaig­ning und Fundraising zu den Gewinnern der digitalen Revolution gehören. Luisa Wagenhöfer vom VMI der Universität Freiburg präsentiert erste Ergebnisse der laufenden Zewo-Studie zu Vergütungen in NPOs. Zum Schluss gibt Martina Ziegerer, Zewo-Geschäftsleiterin einen Ausblick auf die Aktivitäten der Zewo.


Die Ausschreibung an die Hilfswerke mit Zewo-Siegel startet in den nächsten Wochen. Lassen uns bitte wissen, wenn Sie eine persönliche Einladung an Ihre Email-Adresse wünschen : Frau Elena Meo, [tocco-encoded-addr:MTA5LDEwMSwxMTEsNjQsMTIyLDEwMSwxMTksMTExLDQ2LDk5LDEwNA==]

Information

Datum
13. September 2017, 9.20 bis 16.40 Uhr

Programm
wird noch aufgeschalten

Veranstaltungsort
Volkshaus Zürich

Volkshaus Zürich

Zielpublikum Die Veranstaltung richtet sich an Stiftungsräte, Vorstände und die Geschäftsleitung von Hilfswerken sowie an Fachleute aus dem NPO-Bereich. Es treffen sich Vertreterinnen und Vertreter von gemeinnützigen Organisationen, die in der Entwicklungszusammenarbeit, in der huma­-
ni­tären Hilfe, im Gesundheits- und Sozialbereich sowie im Umwelt- und Artenschutz tätig sind.