Skip to content

Zewo-Gütesiegel

Was suchen Sie?

Ihre Spende in guten Händen

Achten Sie beim Spenden auf das Zewo-Gütesiegel. Das Signet zeichnet NPO aus, die Spenden zweckbestimmt, wirtschaftlich und wirksam einsetzen.

Gemeinnützige NPO, die das Gütezeichen der Zewo tragen, haben das Prüfverfahren der Zewo erfolgreich durchlaufen. Sie erfüllen die Zewo-Standards und lassen sich regelmässig von der Zewo kontrollieren. Bei zertifizierten NPO sind Spenden in guten Händen.

ZEWO Logo Claim Transparent

Spenderinnen und Spender finden das Zewo-Gütesiegel auf den folgenden Unterlagen von zertifizierten NPO:

  • Sammlungsaufrufe
  • Einzahlungsscheine
  • Inserate
  • Plakate
  • Broschüren
  • Briefpapier
  • Jahresbericht
  • Website
  • Werbespots

NPO erfahren in diesem Manual, wie sie das Gütesiegel – mit und ohne Slogan – richtig anwenden.

Gütesiegel abbilden

Das Zewo-Gütesiegel ist eine geschützte Qualitätsmarke. Nur zertifizierte NPO, die von der Zewo das Recht erhalten haben, dürfen es abbilden. Die Vorlagen für den Druck, Online-Publikationen und Office-Anwendungen stehen ihnen hier zum Herunterladen bereit:

Druck

Online-Publikationen

Office-Anwendungen

Das Zewo-Gütesiegel im Zeitverlauf

Stiftung Zewo Logo Transparent

2009: Sprechende Bildmarke

So sieht das Gütesiegel der Zewo heute aus. Es ist markenrechtlich geschützt. Nur NPO, denen es die Zewo verliehen hat, dürfen es verwenden. Mit der bildlichen Darstellung, die zeigt, dass die Organisation geprüft und für gut befunden wurde, wird das Gütesiegel zu einer sprechenden Bildmarke. Im Jahr 2017 wird sie mit dem Claim «Ihre Spende in guten Händen» ergänzt.

Vereinzelt sind noch frühere Versionen des Gütesiegel in Gebrauch. Auch diese sind markenrechtlich geschützt.

2001: Das Gütesiegel wird farbig

Die Zewo wird eine un­abhängige Stiftung und modernisiert ihr Gütesiegel. Es wird farbig. Ein Zusatz erklärt seine Bedeutung.

1990: Leicht modifiziert

Die Zentrale Auskunftsstelle für Wohlfahrtsunternehmungen entscheidet, in allen Sprachregionen künftig nur noch die Kurzform « Zewo » zu verwenden, in allen Sprachregionen. Gleichzeitig modifiziert sie das Gütesiegel leicht. Es wird zweidimensional.

1940: Das erste Zewo-Gütesiegel

Nur wenige Jahre nach der Gründung des Vereins registriert die Zentrale Auskunftsstelle für Wohlfahrtsunternehmungen, Zewo, das erste Gütesiegel amtlich. Es steht für Zusammenhalt und Schutz.